Drehtische und Karusselle

Maximale Flexibilität für schnell rotierende Bauteile

Adaptives und vereinfachtes Design durch effiziente drahtlose Vernetzung

Vernetzen Sie schnell rotierende Geräte auf Drehtischen und Karussells mit industrietauglicher drahtloser Echtzeitkommunikation. Montieren Sie Sensoren (z. B. Wägezellen, volumetrische Sensoren) und Aktoren (z. B. Ventile, Servomotoren, Greifer) ohne unnötige Kabel oder Schleifringe auf rasch rotierenden Maschinenkomponenten wie Drehtische und Karussells. Produkte lassen sich auf die flexibelste Weise verarbeiten, wenn sie ständig in Bewegung sind, ohne manuelle Umstellungen, während zugleich der Wartungs- und Bereitstellungsaufwand reduziert wird.

Download Lösungsübersicht Demo Anfordern
Video ansehen
Pedrini and Coretigo

Der Einsatz der IO-Link Wireless-Kommunikation ermöglichte es Pedrini, von komplexen und teuren Kommunikationsschleifringen an den Kalibriergeräten auf kleinere und kostengünstigere Schleifringe umzusteigen.

Vorteile der Funktechnik für Drehtische und Karussells

weniger Umrüstung, unterschiedliche Produkt- und Verpackungsdesigns, vereinfachte Bereitstellung und Wartung

Rotatory Tables & Carousels

Erhöhte Kapazität

Aktionen während der andauernden Drehbewegung.

Verringerte Wartung

Weniger Kabelverschleiß, weniger Abhängigkeit von Schleifringen und zu sterilisierenden Teilen

Individuelle Massenproduktion

Automatische Umrüstung und schnelle Werkzeugeinrichtung für verschiedene Produkttypen

Einfache Modernisierung

Unkompliziertes Hinzufügen von Sensoren und Aktoren mit weniger Kabeln, Zubehör und Nutzlast

Fallstudie: Drahtlose Servomotoren in der Flaschenetikettierung

IO-Link Wireless reduziert Komplexität und Wartung

Eine effiziente Fertigung erfordert Steuerung und Automatisierung während der Bewgung. Der Antriebstechnikanbieter Siboni integrierte CoreTigos IO-Link Wireless, um das Design von Servomotoren für die automatisierte Flaschenrotation in Verpackungsmaschinen zu vereinfachen.
Die Lösung umfasst drahtlos gesteuerte elektrische Servomotoren mit integriertem TigoAir 2 SOM auf Drehtischen und Karussells. Die drahtlosen Servomotoren kommunizieren per Funk über den IO-Link Wireless-Master mit der SPS, um die Flaschenetiketten in die richtige Position zu drehen.
Die Lösung minimiert die Zahl der Kabelverbindungen bei maximaler Flexibilität, da nur ein einziges Netzkabel benötigt wird, das durch die Mittelachse oder den Schleifring der rotierenden Ausrüstung läuft. Die Kommunikation zu den Dutzenden von Servomotoren erfolgt drahtlos und reduziert Bereitstellungszeit, Wartung und Traglast.

Giuseppe Amabili
"Die IO-Link Wireless-Technologie von CoreTigo erwies sich als die einzige Lösung auf dem Markt, die die hohen Standards von Siboni erfüllen konnte – neue Möglichkeiten für Servomotoren ohne Kompromisse.”

Giuseppe Amabili

Vertriebsleiter

Wie funktioniert es?

Einfach und flexibel

Die Lösung von CoreTigo bietet drahtlose Echtzeitvernetzung für mehrere Sensoren und Aktoren auf Drehtischen und Karussells sie sich bewegen.

Sensoren und Aktoren an den rotierenden Geräte sind drahtlos mit einer dieser Komponenten verbunden:

TigoBridge – Verbindet sich direkt und mühelos ohne Integrationsaufwand mit einem Sensor oder Aktor und macht diese zu einem IO-Link Wireless-Gerät.
TigoHub – Am TigoHub von CoreTigo lassen sich verschiedene Sensoren und Aktoren anschließen. Er konvertiert 4 bis 6 digitale, analoge oder IO-Link-Geräte gleichzeitig zu IO-Link Wireless.
Embedded Modules – Konstruieren Sie ein integriertes IO-Link Wireless-Gerät ohne externe Adapter.

Der TigoMaster (IO-Link Wireless Master) überträgt die Gerätedaten und die Steuerungsignale in Echtzeit von und zur Automatisierungs-SPS. Er unterstützt zahlreiche Industrial-Ethernet-Protokolle (wie Ethernet/IP, EtherCAT, Profinet oder OPC-UA) und kann Überwachungsdaten an eine IIoT-Plattform oder jede andere Anwendung senden. Der Master ermöglicht absolute Flexibilität und einfachen Aufbau, da keine Kommunikationskabel zu den rotierenden Bauteilen an den Karussells und Drehtischen erforderlich sind.
Mit der Lösung lassen sich bewegte Produkte flexibel und beweglich bearbeiten. Durch die minimierten Umbau- und Rüstzeiten kann eine einzelne Maschine eine breite Palette von Produkttypen verarbeiten, so das die Kosten und die Zeit für die Markteinführung neuer Typen und Designs reduziert werden. Durch die Einsparung von Kabeln, Ketten, Riemen und mechanischen Komponenten verringern sich Platzbedarf und Wartungskosten der Maschine. Die praktisch vollständige Vernetzung der Geräte ermöglicht zugleich Zustandsüberwachung und vorausschauende Wartung.

How does it work Rotary Tables & Carousels - German
How does it work Rotary Tables & Carousels - German

Möchten Sie die Lösung von CoreTigo live erleben?

Informations broschüre

Download

Ähnliche Artikel