Transportstrecken und Fördertechnik

Höchste Anpassungsfähigkeit und Geschwindigkeit für Maschinen und Fertigungsstraßen

Bewegungsautonomie für hohe Fertigung für Flexibilität und Durchsatz

Die draht- und kontaktlose Kommunikation an Fördersystemen erlaubt die Konstruktion von vollautomatischen, innovativen und wettbewerbsfähigen Maschinen für Verpackung, Montage, Logistik und Materialhandling, die zuvor nicht möglich war. Die IO-Link Wireless-Kommunikationslösung von CoreTigo revolutioniert die Branche durch die Bereitstellung von drahtloser Echtzeitvernetzung in Kabelqualität von Sensoren und Aktoren auf dynamisch beweglichen Maschinenkomponenten. Geräte wie Greifer, Pumpen oder Ventile, die auf Movern oder unabhängigen Einheiten innerhalb der Fördersysteme montiert sind, können damit mühelos Aktionen in kontinuierlicher Bewegung ausführen.

Durch die kabellose Steuerung werden externe Geräte wie Roboter und Delta-Roboter unnötig. Infolgedessen kann ein hochflexibles Verarbeitungssystem verschiedene Produkt- und Pakettypen ohne Unterbrechungen verarbeiten und einen kontinuierlichen Hochgeschwindigkeits-Workflow aufrechterhalten. Die drahtlose Lösung verringert zudem den Aufwand für Maschinenumrüstung, Wartung und physische Stellfläche.

Mit diesem entscheidenden Ausmaß von Unabhängigkeit lassen sich Produkte mit optimaler Beweglichkeit und Synchronität verarbeiten, so dass der traditionelle Kompromiss zwischen Kapazität und Flexibilität bei der Herstellung beseitigt wird.

Download Lösungs-Übersicht Demo Anfordern
Video ansehen
Full flexibility with IO-Link Wireless on packaging machines

Flexibilität und Agilität in der Verpackung: IO-Link Wireless implementiert auf der Verpackungsmaschine von Rotzinger.

Vorteile der Funktechnik für Transportsysteme

Anpassungsfähig, effizient und nachhaltig

Erhöhte Kapazität

Aktionen sind bei andauernder, dynamischer Bewegung der Mover möglich

Individualisierte Großserienfertigung

Vermeidet manuelle Umstellungen und automatisiert den Wechsel für unterschiedliche Produkte/Verpackungen und kleine Chargen.

Reduzierter Platzbedarf

Reduziert den Bedarf an externen Automatisierungsgeräten und unterstützt mehrere Designs mit einer einzigen Maschine.

einfachere Wartung

Reduziert den Bedarf an Kabeln, Ketten, Bändern, mechanischen Komponenten und externer Automatisierungsausrüstung.

Höhere Kapitalverzinsung

Maximierung von Durchsatz und Auslastung der Maschinen.

Kosteneinsparungen

Unterstützung einer Vielzahl von Produkt- und Verpackungsdesigns bei geringeren Kosten und kürzerer Markteinführungszeit.

Fallstudie: Draht- und kontaktlose Kommunikation an Fördersystemen

Innovative und adaptive Verpackungsmaschinen

Rotzinger, ein führender Anbieter von Verpackungs- und Etikettiermaschinen, sollte für einen Lebensmittelhersteller eine adaptive Sekundär-Lebensmittelverpackungsmaschine entwickeln, die hohe Durchsatz gewährleistet und auf einer einzigen Maschine mehrere Paket- und Produktvariationen unterstützt.
Die Integration der IO-Link Wireless-Produkte und -Technologien von CoreTigo in die Multi-Carrier-Maschinen von Rotzinger ermöglichte neue und erweiterte Funktionen: Handlungen an Produkten in permanenter Bewegung mit Hochgeschwindigkeit für maximale Flexibilität, Durchsatz und Nachhaltigkeit.

Ein Beispiel dieser Maschine im Einsatz und ihre Vorteile zeigt dieses Video.

Fallstudie: Eigenständige Verpackungsmaschinen

IO-Link Wireless ermöglicht unabhängige Fördersysteme

Flexible Fertigung erfordert Kontrolle und Automatisierung während der Bewegung. Der Maschinenbauer Cloostermans integrierte CoreTigos IO-Link Wireless TigoHub und TigoMaster, und erweiterte so die Automatisierung und Flexibilität einer iTRAK®-basierten Verpackungsmaschine von Rockwell Automation.

Die Lösung umfasst:

Einsatz von funkgesteuerten Vakuumpumpen, Druckluftsystemen und Motoren auf jedem Shuttle

Echtzeitüberwachung und Datenfluss von den integrierten Sensoren auf dem Shuttle zur übrgerdneten Logix-Steuerung über TigoMaster IO-Link Wireless Master

Die gesamte Verpackungsmaschine ist voll anpassungsfähig an die kundenspezifische Produktion und unterstützt Hunderte von Artikeln im Betrieb mit minimaler Umrüstzeit und ohne Ersatzteile.

Die Lösung verwendet das kontaktlose Stromversorgungssystem der Vahle-Gruppe und eignet sich für jedes unabhängige Transportsystem.

Manu Peelman
"Die Umstellung ist entscheidend, früher hatten wir Maschinen, die monatelang rund um die Uhr liefen und eine einzige Artikelnummer verarbeiteten. Heutzutage müssen viele benutzerdefinierte Produkte von der Maschine wie eine Variante behandelt werden, so dass die Umrüstung zunehmend Probleme macht. Unsere Kunden möchten manchmal mehrmals am Tag den Artikel wechseln, was früher bei einigen Maschinen schwierig war, da das viele zusätzliche Anpassungen benötigt, aber durch die Beseitigung der Kabel können wir dies heute tun, während die Maschine steht oder sogar während sie in Bewegung ist. Es ist also ganz einfach."

Manu Peelman

Programmleiter Technik

Andreas Graf
"Die Kombination des flexiblen elektromagnetischen Transportmoduls, das wir in der Kundenmaschine verwendet haben, und der CoreTigo-Technologie führt zu einer minimalen Stellfläche und macht die Linie viel flexibler. Ich bin sicher, dass wir unsere Zusammenarbeit in Zukunft noch öfter ausweiten können."

Andreas Graf

Geschäftsführer

Wie funktioniert es?

Integration des IO-Link Wireless Systems

Die Lösung von CoreTigo ermöglicht die Echtzeit-Datenververnetzung von Sensoren und Aktoren auf selbständigen Movern, ohne zusätzliche externe Roboter oder Geräte. Jeder Mover ist mit einem IO-Link Wireless Mehrfachverteiler (TigoHub) oder einer IO-Link Wireless Bridge (TigoBridge) ausgestattet, die mehrere Sensoren und Aktoren direkt am Mover mit Konnektivität versorgt. Der IO-Link Wireless Master (TigoMaster) kommuniziert drahtlos mit allen Geräten an den Movern und ist mit der SPS für die Automatisierungssteuerung sowie mit IoT- und Enterprise-IT-Servern zur Datenüberwachung verbunden. Das einzigartige Antennensystem von CoreTigo liefert eine extrem zuverlässige, skalierbare und sichere Lösung, die mit Hunderten von Movern und Geräten drahtlos kommunizieren kann.

Mit dieser Lösung können Produkte in ständiger Bewegung agil und synchronisiert verarbeitet werden. Die Zeiten für Umrüstung und Werkzeugwechsel werden minimiert, sodass eine einzelne Maschine eine große Palette von Produkttypen verarbeiten kann und die Kosten und die Markteinführungszeit für neue Typen und Designs reduziert werden. Die Reduzierung von Kabeln, Ketten, Riemen, mechanischen Bauteilen und zusätzlichen externen Automatisierungsgeräten verringert den Bedarf an Maschinenraum und Wartung. Die Kommunikation mit den Movern ermöglicht darüber hinaus Zustandsüberwachung und vorausschauende Instandhaltung.

How Does it Work - Transport Tracks - German
How Does it Work - Transport Tracks - German

Möchten Sie die Lösung von CoreTigo live erleben?

Informationsbroschüre

Download

Ähnliche Artikel