Drahtlose Fabrikautomatisierung: Wo anfangen

CoreTigo

| 8 Mai, 2024
Drahtlose Fabrikautomatisierung: Wo anfangen
Indem Sie die Grundlagen der drahtlosen Automatisierung verstehen, Ihren Ansatz sorgfältig planen und flexibel bleiben, können Sie eine erfolgreiche Umsetzung sicherstellen.

Die industrielle Landschaft unterliegt einer bedeutenden Transformation, die größtenteils auf Fortschritten in der drahtlosen Technologie beruht. Die drahtlose Fabrikautomatisierung ist ein wichtiger Schritt zur Optimierung der Fertigungseffizienz, der betrieblichen Flexibilität und Skalierbarkeit.

Aber für viele Hersteller und Fabrikbesitzer bleibt die Frage: Wo fängt man an?

Schauen wir uns genauer an, welche Bedeutung die drahtlose Fabrikautomatisierung hat, welche Rolle sie in Ihren Geschäftsabläufen spielt und wie Sie beginnen können.

Was ist drahtlose Fabrikautomatisierung?

Drahtlose Fabrikautomatisierung bezieht sich auf den Einsatz drahtloser Kommunikationstechnologien, wobei IO-Link Wireless an erster Stelle steht, zur Steuerung, Überwachung und Optimierung von Prozessen innerhalb einer Fertigungsumgebung. Dies kann von einfachen Anwendungen wie der Fernüberwachung von Geräten bis hin zu komplexeren Systemen wie vollautomatisierten Produktionslinien reichen.

Der Hauptvorteil von drahtlosen Systemen liegt in ihrer Flexibilität. Im Gegensatz zu traditionellen verkabelten Lösungen ermöglicht die drahtlose Automatisierung eine einfachere Skalierbarkeit und Anpassung an die Produktionsanforderungen, ohne dass umfangreiche Änderungen an der physischen Infrastruktur erforderlich sind.

Warum brauchen Sie drahtlose industrielle Automatisierung?

Die Argumente für drahtlose industrielle Automatisierung sind überzeugend. Hier sind einige Gründe, warum Hersteller zu drahtlosen Systemen übergehen:

  • Geringere Ausfallzeiten: Drahtlose Systeme ermöglichen die Echtzeitüberwachung und -steuerung, was schnellere Reaktionen auf auftretende Probleme ermöglicht.
  • Kosteneinsparungen: Die Beseitigung der Notwendigkeit für umfangreiche Verkabelung reduziert die anfänglichen Einrichtungskosten und laufenden Wartungsausgaben.
  • Erhöhte Flexibilität: Einfache Neukonfiguration von Produktionslinien und -prozessen ohne die Einschränkungen durch physische Verkabelung.
  • Verbesserte Sicherheit: Die Fernüberwachung und -bedienung kann dazu beitragen, die Notwendigkeit für menschliche Präsenz in potenziell gefährlichen Umgebungen zu reduzieren.
  • Verbesserte Datensammlung: Drahtlose Systeme können große Datenmengen aus dem gesamten Fertigungsprozess sammeln und bieten Einblicke zur Optimierung des Betriebs und zur vorbeugenden Wartung.

Die vielfältigen Vorteile der drahtlosen industriellen Automatisierung haben dazu geführt, dass viele Fabriken weltweit diesen Ansatz übernommen haben. Dies bedeutet, dass es Ihnen Ihren Marktanteil kosten könnte, wenn Sie ihn nicht zumindest teilweise implementieren.

Arten der drahtlosen Fabrikautomatisierung

Es gibt mehrere drahtlose Technologien für die Fabrikautomatisierung, darunter:

  • Wi-Fi: Ideal für Anwendungen mit hoher Durchsatzleistung und Bereiche mit vorhandener Wi-Fi-Infrastruktur.
  • Bluetooth und Bluetooth Low Energy (BLE): Geeignet für die Kurzstreckenkommunikation und Anwendungen mit geringem Energiebedarf.
  • Zigbee und andere Mesh-Netzwerke: Am besten geeignet zur Erstellung flexibler und skalierbarer Netzwerke von Geräten, die große Bereiche durch das Prinzip des Mesh-Networking abdecken können.
  • Mobilfunk (LTE, 5G): Geeignet für Anwendungen, die eine weite Abdeckung und hohe Zuverlässigkeit erfordern.

Jede dieser Technologien hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Dazu gehören Kosten, Implementierungskomplexität, Interferenzprobleme und mehr.

IO-Link Wireless für Fernsteuerung und Überwachung

IO-Link Wireless ist ein robustes industrielles drahtloses Kommunikationsstandard, der speziell für die Fabrikautomatisierung entwickelt wurde. Er bietet eine einzigartige Kombination aus den zuverlässigen Echtzeitfähigkeiten von IO-Link und der Flexibilität der drahtlosen Kommunikation. IO-Link Wireless ist besonders für Anwendungen geeignet, die einen hohen Grad an Datenintegrität erfordern. Es ist äußerst effektiv an Orten, an denen aufgrund von Umgebungsbedingungen keine Kabel verwendet werden können oder wenn Mobilität erforderlich ist.

Schritte zur Fabrikautomatisierung

Die Umstellung auf eine drahtlose automatisierte Fabrik umfasst mehrere wichtige Schritte:

  • Bewertung und Planung: Beginnen Sie mit der Bewertung Ihrer aktuellen Prozesse und identifizieren Sie Bereiche, in denen Automatisierung den größten Nutzen bringen könnte. Entwickeln Sie einen klaren Plan, der Ihre Ziele, benötigten Technologien und Umsetzungsphasen umreißt.
  • Technologieauswahl: Basierend auf Ihrer Bewertung wählen Sie den geeigneten Satz von ergänzenden Technologien aus, wie zum Beispiel IO-Link und IO-Link Wireless, die am besten zu Ihren betrieblichen Anforderungen passen.
  • Pilottests: Führen Sie vor einer flächendeckenden Einführung Pilotversuche an ausgewählten Prozessen oder Bereichen durch. Dadurch können Sie potenzielle Probleme identifizieren und erforderliche Anpassungen vornehmen.
  • Schulung: Stellen Sie sicher, dass Ihr Team ausreichend auf die neuen Systeme geschult ist. Eine angemessene Schulung ist entscheidend für einen reibungslosen Betrieb und die Maximierung der Vorteile der Automatisierung.
  • Umsetzung: Setzen Sie die ausgewählten Technologien gemäß Ihrem Plan um. Überwachen Sie die Umsetzung genau, um sicherzustellen, dass alles wie erwartet verläuft.
  • Kontinuierliche Verbesserung: Drahtlose Fabrikautomatisierung ist keine „Einrichten und Vergessen“-Lösung. Wie bei einem verkabelten System überwachen Sie kontinuierlich die Leistung und suchen nach Verbesserungsmöglichkeiten. Neue Verfahren entstehen häufig, daher ist es wichtig, informiert und anpassungsfähig zu bleiben.

Nach Abschluss des teilweisen oder vollständigen Übergangs zur Fabrikautomatisierung messen Sie die Produktivität und vergleichen die Daten. Wenn Sie nicht den erwarteten ROI sehen, müssen möglicherweise Anpassungen an der Technologie vorgenommen werden.

Den ersten Schritt zur drahtlosen Fabrikautomatisierung machen

Die Umstellung auf drahtlose Fabrikautomatisierung kann einschüchternd wirken, aber die Vorteile in Bezug auf Effizienz und Kosteneinsparungen sind unbestreitbar. Indem Sie die Grundlagen der drahtlosen Automatisierung verstehen, Ihren Ansatz sorgfältig planen und flexibel bleiben, können Sie eine erfolgreiche Umsetzung sicherstellen.